FAQ:

Wer kann bei Fortuna spielen und trainieren? Alle Kinder, Mädchen wie Jungen, die dazu Lust haben. Aktuell (Saison 17/18) startet der Jahrgang 2013 mit der ersten "Fußball-Schule".

Wer trainiert die Kinder? In aller Regel vom DFB-Lizenzierte Trainer, unterstützt durch einen Co-Trainer. Die allermeisten verfügen über langjährige Erfahrungen und haben nachweisbare Erfolge.

Warum gerade Fußball? Grundsätzlich ist es wünschenswert, die Kinder von klein auf für das lebenslange "Sport treiben" zu begeistern. Beim Fußball bewegen sich die Kinder an der frischen Luft, verbessern ganz allgemein ihre Athletik und Kondition. Im Gegensatz zu Individualsportarten kommt beim Fußball auch die soziale Komponente dazu. Die Kinder lernen sich durchzusetzen, Mitspieler wie Gegner zu respektieren, sowie als Team zu funktionieren.

Welche Ausrüstung braucht man? Zum Start genügen normale Sportsachen und Schuhe sowie eine gefüllte Trinkflasche. Später benötigt man Fußballschuhe, Schienbeinschoner und Hallenschuhe fürs Wintertraining.

Wird bei jedem Wetter trainiert? Grundsätzlich ja, ausser bei Gewitter, Dauerregen oder der Sportplatz ist gesperrt.

Wie hoch ist der Zeitaufwand für die Eltern? Die Jahrgänge 2012/2013 trainieren 1x pro Woche , 1 Stunde. Der Jahrgang 2010/2011 trainiert 2x pro Woche je 1 Stunde. Ab Jahrgang 2009 wird 2x pro Woche 1,5 Stunden trainiert. Zusätzlich spielen unsere Junioren ab Jahrgang 2010 (F2) und älter im normalen Ligaspielbetrieb mit. In der Regel fallen pro Jahr ca. 20 Spiele am Wochenende, sowie einige Hallenturniere an.

In welcher Liga spielt Britz?  Es wird angestrebt, dass der jeweils ältere Jahrgang in der stärkeren Kreisliga spielt, sowie, dass der jeweils jüngere Jahrgang in der Kreisklasse spielt. So ist sichergestellt, dass jede Mannschaft fordernde Gegner hat, aber auch die nötigen Erfolgserlebnisse erreichbar sind.

Mein Kind ist eine "Granate" was dann? Nach unserer Auffassung sollten die Kinder so lange wie möglich in "ihrer" Mannschaft spielen. Die jeweilige AK 10, also aktuell der Jahrgang 2007, wird zentral vom DFB gesichtet. Fortuna Britz sendet jedes Jahr die talentiertesten Kinder dorthin. Sollte dies erfolgreich sein, wird Ihr Kind zusätzlich externes Stützpunkttraining erhalten. Sollte eine Ausbildung auf einer Sportschule angestrebt werden, ist auch ein Vereinswechsel zu einer Leistungs-Mannschaft im Landesspielbetrieb möglich.

Können auch ältere Kinder/Jugendliche einsteigen? Jederzeit, wir sind immer auf der Suche nach Kindern, die "Bock auf Fußball" haben. Wir bieten für die Geburtsjahrgänge 2013 bis 2001 die passende Mannschaft!

Können wir auch von anderen Vereinen wechseln? Natürlich, immer. Bis einschliesslich E-Jugend (aktuell JG 2007) sogar ohne Einschränkungen. Manchmal passt halt irgendetwas einfach nicht. In diesem Falle bitte an den Jugendleiter Sven Krumbach wenden 0173/9835252. Er wird dann den Kontakt zum abgebenden Verein aufnehmen und alles Nötige klären.

Ihre Frage nicht beantwortet?  Unser Jugendleiter Sven Krumbach hilft Ihen gern weiter 0173/9835252.